3 magische Geheimnisse, wie Deine Suche nach Sinn in Glück und Erfüllung mündet

Tiefe Bedeutung in Deinem Leben gehört zu Deinen ganz elementaren Bedürfnissen. Sie bringt Dir Glück und Erfüllung. Darum bist Du mit der Suche nach Sinn nicht alleine. Doch wie wäre es, wenn Du ab sofort nicht mehr suchen müsstest sondern bereits gefunden hättest? Was würde sich für Dich ändern? Und wie erreichst Du das?

Wie Du Deinen Dschungeltrip überlebst und sicher an Dein Ziel kommst 

Es ist frühmorgens. Nebel steigt auf. Die Gibbons schreien und der Tukan ruft. Wir schlagen uns durch das Dickicht und das wird auch noch einige Stunden so weitergehen. Eigentlich wollten wir durch das Flussbett gewatet sein, aber die heftigen Regenfälle der letzten Tage machen dies unmöglich. Also quer durch den Dschungel. Den Dschungel von Sarawak, Borneo.

Es geht leicht bergauf. Meine Augen sind aufmerksam für all die Fülle um mich herum, die vielen Grüntöne, die üppigen Formen, die Vielfalt, doch der Weg ist anstrengend. Wir wollen zu einem bestimmten Dschungeldorf, die Menschen dort erwarten uns. Wir haben dort eine Mission. Und ich habe keine Ahnung, wie der Guide vor uns weiß, in welche Richtung wir laufen müssen, denn es gibt keinen Pfad. Mit der Machete haut er uns den Weg frei, quer durchs Unterholz. Ohne ihn wär ich verloren.

Plötzlich setzen heftige Regenfälle ein. Der Monsum hat begonnen. Der Himmel schüttet sich aus. Mit einem Hieb schneidet der Guide uns Regenschirme aus der Pflanze Elephants Ear, dessen Blattdurchmesser größer ist als ich. Wir sind beeindruckt von dieser gigantischen Form. Und weiter geht’s. Der Untergrund verwandelt sich in ein schlammiges Inferno. Unbeirrt kämpfen wir uns weiter durch. Jetzt stehenzubleiben wäre lebensgefährlich. Wir müssen unser Ziel erreichen.

Ein Bisschen ist unser Leben so wie dieser Dschungeltrip. Wir schlagen uns durch den Busch. Entweder ohne Ziel, dann laufen wir orientierungslos umher. Oder wir haben ein Ziel, haben aber keine Ahnung, wie wir dahin kommen. Wäre da nicht der Guide.

Das 1. magische Geheimnis für Deine Suche nach Sinn – Sei im Gleichklang mit Deiner Quelle

Ich brauche also einen Guide. Einen, der führt. Einen, der weiß, wo es lang geht, wenn äußerlich kein Weg erkennbar ist.

Jetzt kann ich natürlich im Außen herumlaufen und nach Führung suchen. Viele Menschen machen das. Sie suchen nach Jemandem, der den Durchblick hat und docken an. Sie besuchen Seminare, lesen Bücher, suchen nach der einen Person oder der einen Methode, die weiß, wie mein Leben sich entwickeln sollte. Dabei nehmen sie sehr gerne Rat an, sind aber nicht konsequent in ihrem Handeln, denn morgen nehmen sie einen anderen Rat an.

Das ist nicht schlimm. Vor allem dann, wenn Du gute Ratgeber hast. Allerdings ist es verheerend, wenn Du schlechte Ratgeber hast. Außerdem führt es Dich nicht zu einem selbstbestimmten, eigenverantwortlichen Handeln. Es führt Dich nicht zu Deinem Sinn. Es führt Dich bestenfalls immer im Kreis. Weil immer neue Themen aufpoppen, für die Du von außen Antworten brauchst.

Eins will ich klarstellen: Ich liebe Bücher, Seminare, Mentoren, die mich weiterbringen. Es ist definitiv eine gute Idee, lebenslang zu lernen. Jedoch darf das nicht ein Ersatz sein für Deine wichtigste Quelle: Du selbst.

Das möchte ich näher erklären, denn es ist das Geheimrezept überhaupt. Wenn Du von diesem Blog und von allem, was ich je geschrieben habe eines mitnimmst, dann dies, was jetzt folgt. Es ist das ultimative Geheimnis für tiefe Zufriedenheit und inneres Glück:

Du bist ein ewiges Wesen. Ein Teil Deines Bewusstseins ist hier auf diese Erde gekommen und bewohnt Deinen Körper. Der größere Teil Deiner Selbst ist nicht auf das Physische begrenzt. Er ist allwissend. Er ist Liebe. Er ist in allem, was ist. Er ist in Gott. Er war immer und wird immer sein. Manche nennen es Dein höheres Ich. Der, der Du wirklich bist. Die Quelle. Nenne es, wie Du willst.

Du bist nicht dieses hilflose, orientierungslose kleine Boot als das Du Dich oft fühlst. In dem Moment, in dem Du mit der Quelle in Dir verbunden bist, hast Du alle Antworten auf alle Fragen. Du hast Wegweisung. Du hast Frieden. Du hast Liebe. Du bist perfekt. Du bist genug.

Warum fühlen wir uns denn oft so ohnmächtig? Weil wir in dem Moment nicht verbunden sind mit der Quelle. Und wer hat Dich abgeschnitten von der Quelle? Die Wahrheit ist, Du bist nicht abgeschnitten. Du bist verbunden. Du warst nie abgeschnitten. Es gibt einen Kanal, der immer besteht. Doch Du drückst ihn zu. Mit beiden Händen. Und schreist dann laut: Hilfe, ich brauche Führung. Ich bin so hilflos. Weiß einer, was ich tun soll? 

Das ist nicht tragisch. Wir machen es täglich, doch es hat Konsequenzen. Denn es führt Dich weg von dem kraftvollen, schöpferischen Wesen, als das Du hier auf dieser Erde bist.

Alles das, was Du brauchst, hast Du jetzt schon. Und ich sage Dir, wie lange es dauert, um Dich vom Gefühl der völligen Machtlosigkeit in das Erleben Deiner mächtigen Schöpferkraft zu bringen: 1 Sekunde.

Will die mich vera.….. magst Du jetzt rufen. Ich bin mir deshalb so sicher, weil ich es an mir selbst ausprobiere. Immer wieder. Auch ich bin zuweilen immer noch geneigt, mich als kraftlos oder unfähig zu empfinden. Das zieht meine Energie ganz schön runter und die Dinge, die vor mir liegen fühlen sich an wie eine Last. Wie soll ich das nur schaffen? 

Es braucht eine Sekunde. Ich schließe die Augen und verbinde mich mit der Quelle. Und schwupps, bin ich da. In meiner vollen Größe. In meiner Stärke. In meiner Kraft.

Die Umstände im Außen sind immer noch die Selben, wenn ich die Augen wieder öffne. Doch ich habe mich geändert. Und ich sehe meine Aufgaben nicht mehr aus der Froschperspektive sondern aus der eines Adlers. Für einen Schöpfer sind Umstände das, was für einen Töpfer der Ton ist: plastisches Material, mit dem man kreativ formen kann.

Das 2. magische Geheimnis für Deine Suche nach Sinn – Wisse, wer da ruft

Hast Du Deine Berufung noch nicht gefunden? Gehörst Du auch zu den Langzeit-Blingsuchern? Die Suche nach Sinn kann auch lebensfüllend sein.

Die Frage bei dem Ruf ist: Wer ruft denn da?

Hier ein Grund, warum Du Dein Bling vielleicht noch nicht gefunden hast: Du wartest auf einen Ruf von außen. Eine übernatürliche Quelle, die Dir den Weg weist. Ein Blitz, gleichzeitig mit einer donnernden lauten Stimme die da ruft: Susanne ( Michael) – ich habe Dich auserwählt, X und Y für mich zu machen. Du bist ein Geschenk für die Welt. Und nun geh! 

Ich bin mir sicher, dass Du der glücklichste Mensch wärest und Du würdest sofort losrennen. Doch woher kommt der Ruf? Wer ruft da?

Unabhängig davon wie Dein Weltbild aussieht und Dein Gottesbild: Du darfst diese Stimme sein. Du darfst Dir, verbunden mit Deiner Quelle, diesen Ruf erteilen. Die Stimme hörst Du in Dir. Nicht im Außen.

Solange Du noch auf das Außen wartest, lebst Du nicht Dein Potential und wesentliche Lebenszeit geht dabei verloren.

Die Stimme spricht in Dir, nenne es Gott oder wie Du willst. Und Du entscheidest Dich für eine Option. Nachdem Du gut abgewägt hast und in Kenntnis von dem, der Du wirklich bist und dem, was Du wirklich willst. Du kommst einfach zu einer Entscheidung.

Und dann gibt es kein Rütteln und kein Schütteln mehr. Das ist Dein Ruf. Er steht. Dann setzt Du Deine Intention ganz klar und visualisierst Dich am Ziel. Du gehst die Schritte. Das löst einen wundervollen Frieden in Dir aus. Erfüllung. Glück. Du agierst in Einklang mit Deinem Lebensziel. Das macht Freude.

Heute ist der Tag. Geh heute in Dich, wähle Deinen Ruf. Und dann lege los.

Solltest Du Dir dabei Unterstützung wünschen, dann schreib mir unter br@birgitroy.com. Ich freu mich drauf!

Das 3. magische Geheimnis für Deine Suche nach Sinn – Entlarve Deine Ängste

Wenn Du immer noch suchst und nicht findest, sind es in der Regel Deine Ängste und unrealistischen Vorstellungen, die Dich abhalten.

Mach doch einfach eine Liste mit den Top 5 Ängsten, die Dich abhalten davon, Deine Berufung zu leben.

Nimm ein Blatt Papier oder Dein Notizbuch und schreibe folgenden Satzbeginn:

Ich kann meine Berufung erst dann leben, wenn …

… und dann ergänze mindestens 5 Punkte, z. B.

  1. … die Kinder aus dem Haus sind
  2. … ich Oma nicht mehr pflegen muss
  3. … ich im Lotto gewonnen habe
  4. … ich noch diese und jene Ausbildung gemacht habe
  5. … ich endlich in Rente bin

Lerne Deine eigenen Ängste und hindernde Glaubenssätze kennen. Und begegne ihnen Stück für Stück.

Ein Beispiel: Ich kann meine Berufung erst dann leben, wenn ich im Lotto gewonnen habe.

Angst oder hindernder Glaubenssatz: Um meine Bestimmung zu leben, muss ich wohlhabend sein.

Dieser Angst kannst Du durch verschiedene Methoden begegnen, z. B. durch den Realitätscheck. Wieviel Geld brauche ich wirklich, um meinen Traum zu verwirklichen? Wie kann ich es schaffen, finanziell stabil zu sein und trotzdem Schritt für Schritt in meine Berufung hineinzuwachsen… etc.

Anderes Beispiel: Ich kann meine Berufung erst dann leben, wenn ich noch diese und jene Ausbildung gemacht hab.

Angst oder hindernder Glaubenssatz: Ich bin nicht gut genug.

Dieser Angst kannst Du wieder durch verschiedene Methoden begegnen. Z. B. der von Byron Katies The Works

  1. Ist das wahr?
  2. Kannst Du Dir 100 % sicher sein, dass das wahr ist?
  3. Was passiert, wenn Du diesen Gedanken glaubst?
  4. Wer wärst Du (und was würdest Du tun) ohne diesen Gedanken?

Der absolute Klassiker ist, dass Menschen auf Grund ihrer Ängste erst gar nicht wissen, was ihr Bling ist.

Das bedeutet: Du bist auf der ewigen Suche nach dem Sinn, jedoch findest Du ihn nie. Denn wenn Du ihn finden würdest, müsstest Du ihn leben und davor hast Du Angst. Also ist es vermeintlich einfacher, ihn gar nicht erst zu erkennen. Und Du leidest, weil Du Dein Bling nicht findest.

Da beißt sich wirklich die Katze in den Schwanz. All das läuft natürlich unbewusst. Und Du darfst es Dir jetzt bewusst machen. Tiefe Erfüllung wartet auf Dich.

Echter Mehrwert für Dich

Heute habe ich Dir 3 machtvolle Geheimnisse an die Hand gegeben. Einen echten Mehrwert, wenn Du ihn nutzt.

Übrigens: Ich bin natürlich unversehrt durch den Dschungel ans Ziel gelangt. Klar, sonst wäre ich heut nicht hier. 😉 Und wie ist es mit Dir? Hast Du Dein Ziel schon erreicht?

Schreib mir, wenn Du Dein Bling noch nicht gefunden hast. In einem Gratis Interview wollen wir Deiner Taktik auf die Schliche kommen. So gewinnst Du tiefe Erkenntnis und einen Impuls für den nächsten Schritt. Deshalb melde Dich JETZT unter br@birgitroy.com.

Entdecke Dein Bling. Und lebe Deinen Traum, Du bist es wert.

Alles Liebe

Selberleben.com

Deine Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.